[HOME] [zurück/back]


Ruf der Linde

.

.........

In deinem Schatten möcht ich ruhn,

ein Freund ist mir dein Rauschen,

ich möchte deiner Baummusik

mit meinem Herzen lauschen.

.

.

Du lädst mich ein, um auszuruhn,

du lässt mein Dasein schwingen,

derweil die Vögel in dem Nest

ein fröhlich Lied mir singen.

.

.

Du ziehst mich an mit deinem Ruf,

lass uns zusammen schweigen,

und dann möcht sich mein ganzes Sein

vor deiner Kraft verneigen.

.

.

© Monika Schudel (Schweiz) am 6.7.2002

Foto © Walter J.Pilsak

Dieses Gedicht schuf 2002

Monika Schudel zu meinem Bild

von der tausendjährigen Wolframslinde

Noch mehr wunderschöne Gedichte von Monika Schudel

befinden sich auf ihrer Homepage > hier klicken <