HOME zurück

Besonderheiten an Bäumen


Die unbändige Lebenskraft eines Baumes

Ein kleines Naturwunder



Der Lebenskreislauf ist ein ewiges Werden und Sterben. Dies ist die Grundvoraussetzung in einem vernetzten System, wie es die gesamte Natur darstellt.

Doch diesem ehernen Gesetz scheint sich so manche Pflanze entgegensetzen zu wollen, wie etwa der Kirschbaum auf dem Foto! Dieser besitzt wahrscheinlich eine unbändige Lebenskraft. Obwohl schon seit Jahren eine Hälfte abgestorben ist, treibt der andere, gesunde Teil immer wieder aus.

Man glaubt jedes Jahr im Frühling aufs neue seinen Augen nicht zu trauen. Der endgültig toto geglaubte Obstbaum bildet die leuchtend weißen Blüten aus, noch ehe die Blätter erscheinen. Warum sollte man ihn deswegen fällen? Wie heißt doch ein bekanntes deutsches Zitat, das etwas abgewandelt auch auf diesen Baum angewendet werden könnte: "Der Raupe wegen muß man den Baum nicht fällen!" Also erfreuen sich die Besitzer dieses Obstbaumes noch so lange am Anblick dieses kleinen faszinierenden Naturwunders, bis seine Lebenskräfte erschöpft sind.


HOME zurück