.....zurück zu HOME oder Webportal


Nachruf

SW-Fotos

Baumlexikon

Steckbriefe

Blütenträume

Besonderheiten

Jahreszeiten

Patriarchen

Gedichte-Zitate

Galerien

Zauber der Wälder

Holz

Gästebuch

Links

über mich

lichtmalerei mit der digitalkamera

zurück zu Lichtmalereien

text und fotos © walter j.pilsak 2003-2007



seit geraumer zeit mache ich versuche, blüten und bäume mit bewegter kamera zu fotografieren, was mit einer digitalkamera kein problem ist, da man das bild sofort auf dem bildschirm begutachten kann. die aufnahme lässt sich nötigenfalls beliebig oft wiederholen, bis einem das ergebnis zusagt. mir gefallen diese mit der kamera gemalten bilder, da ihnen ein hauch von impressionismus anhaftet. sie werden durch die kamerabewegung abstrahiert, um nur noch farben, linien und flächen wirken zu lassen. diese bilder wirken also nicht durch die realität der darstellung sondern wegen ihrer farbkomposition. die blätter zerfließen zu farbigen tupfern, geschwungenen linien, verwischten farbspuren oder zu einem verwirrenden komplex von farben. was daraus entsteht, ist eine absage an den realismus. diese art der naturfotografie zeigt impressionistische wege, die bis an die äußersten grenzen des möglichen ausgenützt werden können.

indian summer (herbstlich verfärbter ahorn)



„schönheit schmerzt“, sagte einmal der meister der farbfotografie: ernst haas (1921-86), „und wenn sie am stärksten schmerzt, löse ich aus.“ die farben sind auch der alleinige grund, warum ich solche aufnahmen mache. In ihrer malerischen komposition, entstanden durch bewegung und leuchtkraft entstehen so impressionistische bilder in zarter schönheit.

goldener oktober (herbstlich verfärbtes ahornlaub)



zur aufnahmetechnik dieser fotos ist folgendes zu sagen: für fotos dieser art kann man die tipps für normale blumen- und baumfotografie getrost vergessen. fehler, vor denen in jedem fotografischen lehrbuch gewarnt wird, gelten hier in der regel nicht. die interessantesten effekte erreicht man hier bei übersichtsaufnahmen bzw. massendarstellungen von blumen, die man in der „normalen“ pflanzenfotografie tunlichst vermeiden sollte. auch der wind, der bei solchen aufnahmen ansonsten unschärfe verursacht, kann uns hier nichts anhaben.

herbststurm (birke)



bei meinen bildern wurde die digitalkamera während der belichtung je nach motiv in eine bestimmte richtung bewegt. andere gestalterische möglichkeiten bieten sich, wenn man die kamera während der belichtung dreht. wenn sich das hauptmotiv, eine blüte, ein blatt oder eine baumkrone genau in der mitte befindet, entstehen fast tunnelartige bilder, da sich die drehung der kamera in richtung bildränder immer deutlicher zeigt. bewegt man die kamera vertikal, horizontal, diagonal, in kreisen oder in wellenlinien, so entstehen die unterschiedlichsten farbspuren oder tupfer.

laubdach (baumkrone einer buche)



ein problem ist jedoch die verzögerte auslösung der meisten digitalkameras. doch mit etwas erfahrung und routine, die man mit der zeit bekommt, lässt sich auch dieses bewältigen. die verwendeten belichtungszeiten schwankten zwischen 1/30 und 1/8 sekunde. bei zu großer helligkeit des motivs kann es bei diesen langen belichtungszeiten aber zu überbelichtungen kommen. dies gilt besonders für digitalkameras der unteren preisklasse, da hier der blendenbereich nicht so groß ist. einziger ausweg ist hier, das bild bei bewölktem himmel zu machen!

fallende blätter (ahorn)



bewegungsunschärfe löst die fotografischen konturen auf. dadurch verblasst die farbe und wird dabei oft durchsichtig. es entstehen so zarte, impressionistische bilder. will man die farben jedoch etwas kräftiger, so bietet der pc eine wunderbare möglichkeit, diese zu verstärken oder gar das bild als ganzes zu verändern oder zu verfremden. das was früher stunden an dunkelkammerarbeit kostete, ist heute mit einem bildbearbeitungsprogramm in wenigen minuten möglich. die hier gezeigten fotos wurden jedoch am pc nicht verändert.


text und fotos © walter j.pilsak 2003-2007

herbstwind (laubwäldchen im herbst)

zurück zu Lichtmalereien

weitere Lichtmalereien gibt es auch hier:


HOME oder Webportal